Chefs Warehouse Hamburg Eventlocation in der Elbphilharmonie

Chefs Warehouse Hamburg - About Us

A new culinary concept for the Elbphilharmonie

The entrepreneurs Christoph Strenger (east Hotel) and Jürgen Nordmann (Störtebeker Braumanufaktur) will bring Liam Tomlin’s Chefs Warehouse, one of Cape Town’s best gastronomic concepts, to the Hanseatic City of Hamburg in spring 2020. Already present at three locations in the South African metropolis, Chefs Warehouse represents excellent, creative cuisine in a relaxed “Casual Fine Dining” atmosphere.

New home to the Chefs Warehouse in Hamburg will be the Störtebeker Restaurant in the Elbphilharmonie. Jürgen Nordmann is delighted that his offer based on Störtebeker speciality beers is being augmented by a restaurant concept with an international flair: “Like so many Hamburg residents, anyone who likes to take a break from the cold North German winter with an extended holiday in South Africa, will know the relaxed, sunny lifestyle, enriched in Cape Town with a gastronomic scene that is unique worldwide. The local gastronomy is famous for its authentic, modern cuisine focusing on the sustainable origin and use of foodstuffs. Which location could be more suitable for a world-class restaurant concept than a concert hall with international charisma?!”

Christoph Strenger is also excited by this new direction, which brings a piece of Cape Town into the Hanseatic City: “My friendship with Liam Tomlin enables this unique concept to be brought to Hamburg. In our search for a location in a prominent position, we decided to establish the Chefs Warehouse in our restaurant in the Elbphilharmonie. As proprietors of Störtebeker restaurants, we have learned a lot about the expectations of guests and visitors to the Elbphilharmonie since we opened in November 2016, and are now able to complement and optimise our existing offering.”

Globally inspired menus for two, based on the sharing principle, are now brought to the table where Nordic cuisine was once served. Small dishes, seasonal, regional, fresh, contemporary and healthy, are served course by course on the centre of the table. Eight-course menus, changing regularly and featuring an unsurpassable variety of flavours together with richly contrasting textures of the highest quality, make a visit to the Elbphilharmonie a pleasurable experience even outside of the concert hall. A risotto is a fixed element of the sequence of dishes, together with courses of fish, meat and purely vegetarian ingredients. Guests wishing to eat a quick snack before the concert will find a smaller menu on the card. An additional offering: oysters – served in an exciting au gratin style or marinated, are followed by desserts also served in the centre of the table on the sharing principle.

Ein neues Gastro-Konzept für die Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie ist nicht nur Hamburgs neues Wahrzeichen und eine Konzerthalle von Welt, sondern auch ein Ort, an dem global inspirierte Küche aus Kapstadt auf hanseatische Gastlichkeit trifft. Die lokale Gastronomie in der südafrikanischen Metropole ist berühmt für ihre authentische und moderne Küche mit Fokus auf nachhaltige Herkunft und Verwendung von Lebensmitteln.  Eines der besten Gastronomie-Konzepte Kapstadts ist zweifellos das Chefs Warehouse von Globetrotter und Erfolgsgastronom Liam Tomlin. Bereits an drei Standorten - am Fuße des Tafelbergs, in den Weinbergen Südafrikas und in den belebten Straßen von Kapstadt – steht der Name Chefs Warehouse für exzellente und kreative Küche in entspannter „Casual Fine Dining“ Atmosphäre.

Die Freundschaft zu east Hotel Geschäftsführer, Christoph Strenger, führt Tomlin und sein Chefs Warehouse ab 2020 in die Hansestadt. Neue Heimat des Chefs Warehouse wird das Störtebeker Restaurant in der Elbphilharmonie, dessen Namensgeber, die Störtebeker Braumanufaktur, ihr Angebot rund um die Störtebeker Brauspezialitäten um ein Restaurantkonzept mit internationalem Flair ergänzt.

Wo bisher nordische Küche serviert wurde, kommen ab Oktober global inspirierte Tapas-Menüs nach dem Sharing Prinzip auf den Tisch. Saisonal-regional, frisch, modern und gesund sind die kleinen Gerichte, die gangweise in der Tischmitte serviert werden. Eine beeindruckende Aromenvielfalt und kontrastreiche Texturen zeichnen die regelmäßig wechselnden Menüs aus, die einen Besuch in der Elbphilharmonie auch abseits des Konzertsaals zu einem echten Genusserlebnis machen werden.

Conceptional Roots

The Chefs Warehouse restaurants in Cape Town were founded by gastronomic entrepreneur Liam Tomlin. The Irishman gained early cheffing experience in some of Europe’s finest kitchens (London, Amsterdam and Switzerland). In Sydney, Australia he opened the accolade-strewn Banc Restaurant, winner of Gourmet Traveller’s Restaurant of the Year in 2001. Relocating to Cape Town, South Africa in 2003 he consulted to various projects within the hospitality industry and in 2010 opened Chefs Warehouse and Cookery School. In 2014 the concept was changed, and Chefs Warehouse and Canteen began serving fine-dining quality contemporary menus. Today Tomlin is running several other very successful restaurants in and around Cape Town: the Chefs Warehouse Beau Constantia, Indian tapas restaurant Thali and Chefs Warehouse Maison in Franschhoek. In collaboration with the Störtebeker brewery and the east hotel and restaurant company the Chefs Warehouse in Hamburg will be the first restaurant he will be opening in Germany.  

 

Location

The Chefs Warehouse restaurant is located within the Störtebeker gastronomic location in the historic warehouse of the Elbphilharmonie concert hall. Access the restaurant with bar through the main entrance of the building and the escalator "Tube" and enjoy a panoramic view at the harbour and the Elbe river.

Cuisine

Look forward to "globally inspired cuisine" with a focus on the sustainable processing and use of local, seasonal food, an approach which is globally known as the "from Farm to Fork" philosophy.

Globally inspired menus for two, based on the sharing principle, make a visit to the Elbphilharmonie a pleasurable experience even outside of the concert hall. Eight small dishes, seasonal, regional and contemporary are served course by course on the centre of the table. The regularly changing menus will feature an unsurpassable variety of flavours together with richly contrasting textures of the highest quality. A risotto is a fixed element of the sequence of dishes, together with courses of fish, meat and purely vegetarian ingredients. Guests wishing to eat a quick snack before the concert will find a smaller menu on the card. An additional offering: oysters – served in an exciting au gratin style or marinated, are followed by desserts also served in the centre of the table on the sharing principle.

 

 

Beer, Wine & Cocktails

Besides the great variety of our very own Störtebeker craft beers, we also offer an exquisite selection of wine - of course with some fine South African wines on top of the list - as well as classic to mordern drinks and tasty cocktails.

Konzept und Namensgeber

Das Chefs Warehouse Konzept stammt von Erfolgsgastronom Liam Tomlin. Tomlin kommt ursprünglich aus Irland und betreibt in seiner Wahlheimat Kapstadt mehrere Restaurants, darunter drei Chefs Warehouses. Nebenbei bietet er seine Expertise auch weltweit für andere Gastronomie-Projekte an. Das Chefs Warehouse in Hamburg ist das erste seiner Art außerhalb Südafrikas.

Location

Das Chefs Warehouse befindet sich im Herzen der Elbphilharmonie, im historischen Kaispeicher des Gebäudes. Das Restaurant mit Bar in den Störtebeker Locations ist über die große Rolltreppe, "Tube", erreichbar und verfügt über einen Panoramablick über die Landungsbrücken und die Elbe.

Küchenausrichtung

Inspiriert von seinen vielen Reisen um die ganze Welt, gibt Liam Tomlin seine "global inspirierte Küche" weiter. Dabei liegt der Fokus auf der nachhaltigen Beschaffung und Verarbeitung von hauptsächlich saisonalen und regionalen Produkten. In die Tischmitte serviert werden Menüs mit acht kleinen Gerichten pro Person, gesund und frisch, zum Teilen gedacht.

Bier, Wein & Cocktails

Neben den hauseigenen Störtebeker Brauspezialitäten, gibt es außerdem eine erlesene Weinkarte mit zahlreichen Posten aus Südafrika sowie kreative und klassische Drinks an der Bar.

Ein neues Gastro-Konzept für die Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie ist nicht nur Hamburgs neues Wahrzeichen und eine Konzerthalle von Welt, sondern auch ein Ort, an dem global inspirierte Küche aus Kapstadt auf hanseatische Gastlichkeit trifft. Die lokale Gastronomie in der südafrikanischen Metropole ist berühmt für ihre authentische und moderne Küche mit Fokus auf nachhaltige Herkunft und Verwendung von Lebensmitteln.  Eines der besten Gastronomie-Konzepte Kapstadts ist zweifellos das Chefs Warehouse von Globetrotter und Erfolgsgastronom Liam Tomlin. Bereits an drei Standorten - am Fuße des Tafelbergs, in den Weinbergen Südafrikas und in den belebten Straßen von Kapstadt – steht der Name Chefs Warehouse für exzellente und kreative Küche in entspannter „Casual Fine Dining“ Atmosphäre.

Die Freundschaft zu east Hotel Geschäftsführer, Christoph Strenger, führt Tomlin und sein Chefs Warehouse ab 2020 in die Hansestadt. Neue Heimat des Chefs Warehouse wird das Störtebeker Restaurant in der Elbphilharmonie, dessen Namensgeber, die Störtebeker Braumanufaktur, ihr Angebot rund um die Störtebeker Brauspezialitäten um ein Restaurantkonzept mit internationalem Flair ergänzt.

Wo bisher nordische Küche serviert wurde, kommen ab Oktober global inspirierte Tapas-Menüs nach dem Sharing Prinzip auf den Tisch. Saisonal-regional, frisch, modern und gesund sind die kleinen Gerichte, die gangweise in der Tischmitte serviert werden. Eine beeindruckende Aromenvielfalt und kontrastreiche Texturen zeichnen die regelmäßig wechselnden Menüs aus, die einen Besuch in der Elbphilharmonie auch abseits des Konzertsaals zu einem echten Genusserlebnis machen werden.

Konzept und Namensgeber

Das Chefs Warehouse Konzept stammt von Erfolgsgastronom Liam Tomlin. Tomlin kommt ursprünglich aus Irland und betreibt in seiner Wahlheimat Kapstadt mehrere Restaurants, darunter drei Chefs Warehouses. Nebenbei bietet er seine Expertise auch weltweit für andere Gastronomie-Projekte an. Das Chefs Warehouse in Hamburg ist das erste seiner Art außerhalb Südafrikas.

Location

Das Chefs Warehouse befindet sich im Herzen der Elbphilharmonie, im historischen Kaispeicher des Gebäudes. Das Restaurant mit Bar in den Störtebeker Locations ist über die große Rolltreppe, "Tube", erreichbar und verfügt über einen Panoramablick über die Landungsbrücken und die Elbe.

Küchenausrichtung

Inspiriert von seinen vielen Reisen um die ganze Welt, gibt Liam Tomlin seine "global inspirierte Küche" weiter. Dabei liegt der Fokus auf der nachhaltigen Beschaffung und Verarbeitung von hauptsächlich saisonalen und regionalen Produkten. In die Tischmitte serviert werden Menüs mit acht kleinen Gerichten pro Person, gesund und frisch, zum Teilen gedacht.

Bier, Wein & Cocktails

Neben den hauseigenen Störtebeker Brauspezialitäten, gibt es außerdem eine erlesene Weinkarte mit zahlreichen Posten aus Südafrika sowie kreative und klassische Drinks an der Bar.





BOOK
NOW
YOUR
TABLE